Cover
»«
Veröffentlicht am
27.03.2022
Autor
Die geistliche Familie "Das Werk"
Ort
Merkelbeek, Niederlande

Bündnisfeier von Sr. Ellen Custers

Am 26. März hat Schwester Ellen Custers ihr Heiliges Bündnis mit dem Herzen Jesu geschlossen. Die Feierlichkeit fand in ihrer Heimat, den Niederlanden, statt. Bischof Hans van den Hende stand der Feier vor. 
 

"Ich will ein Werkzeug der Freude Jesu sein" - diese Worte von Mutter Julia Verhaeghe (1910 - 1997) wählte Schwester Ellen als Motto für ihr gottgeweihtes Leben. Und diese Freude war am Tag ihres Bündnisses deutlich zu spüren. Eingerahmt von der Frühlingssonne, einer wunderbar geschmückten Kirche und bewegender Kirchenmusik sprach Schwester Ellen ihr Ja-Wort zum Ruf des Herrn. 

Bischof Hans van den Hende, Bischof von Rotterdam und Vorsitzender der niederländischen Bischofskonferenz, zelebrierte den Gottesdienst in der bis zum letzten Platz gefüllten Pfarrkiche von Merkelbeek. Er erklärte in der Predigt, dass das gottgeweihte Leben eine Entfaltung der Taufgnade ist. 

Ein besonders bewegender Moment war, als Schwester Ellen den weißen Chormantel überreicht bekam und sie zum ersten Mal mit diesem bekleidet vor den Altar zog. Mutter Margarete Binder FSO steckte ihr den Braut-Ring an. 

Nach der festlichen Liturgie  gab es ein frohes Beisammensein. Feierliche Stimmung verbreitete die Anwesenheit der Musikkapelle und der Schützen des Dorfes. 

Pater Peter Willi FSO, der unter den Anwesenden war, meinte: "Heute war die Kirche als Familie Gottes wirklich erfahrbar! Wer Christus nachfolgt, empfängt Freude und Frieden und darf diese kostbaren Geschenke weiterschenken."

 

ZUR FOTOGALERIE DES BISTUMS ROERMOND