Cover
»«

Buch "Sie liebte die Kirche"

Mutter Julia Verhaeghe und die Anfänge der geistlichen Familie „Das Werk“

Mutter Julia Verhaeghe (1910-1997)

Zu allen Zeiten erweckt Gott Männer und Frauen, die Er mit besonderen Gnaden ausstattet und zu lebendigen Zeugen seiner unwandelbaren Liebe macht.


Das Leben von Mutter Julia Verhaeghe, die von ihren geistliche Söhnen und Töchtern Mutter Julia oder einfach Mutter genannt wird, umfasst beinahe das ganze 20. Jahrhundert. Sie war eine außergewöhnliche Frau, die nur relativ wenigen Menschen bekannt war.

Ihre tiefgehenden Einsichten in die menschliche Gebrechlichkeit, ihre Ratschläge über das Voranschreiten auf dem Weg des Glaubens, des Gebetes und der Bekehrung, ihre Liebe zu Jesus Christus und zur Kirche machten sie zu einer Lehrmeisterin des geistlichen Lebens.

Die vorliegende Biografie handelt nur von der ersten Hälfte ihres Lebens, zeichnet sich aber dadurch aus, dass es auch die geschichtlichen Zusammenhänge darstellt, in denen sie geboren wurde, aufgewachsen ist und besondere Gnaden empfangen hat.

Aus dem Vorwort von Bischof Philip Boyce, OCD

 

hier zu bestellen: Kontaktformular